Glasfenster mit dem Bären aus dem Familienwappen der Familie Peer aus Brixen
Brauner Bär auf Teppich vor rotem Hintergrund. Wappen der Familie Peer.
Logo der Stadtapotheke Peer aus Brixen aus dem Jahre 1912
Logo aus dem Jahre 1935, Logo aus dem Jahre 1980
Logo der Stadtapotheke Peer von ca 1990 und das neue Logo der Peer Apotheke von 2010

Welche Medikamente sollten alle Infektionskrankheiten besiegen?

Heilendes Arsen und Penicillin

Jahrhunderte lang war die Geschlechtskrankheit Syphilis eine Volksseuche. Kurz nach 1900 wurde der Erreger identifiziert, und die systematischen Arzneimittelversuche Paul Ehrlichs führten bald zum Erfolg. Mit der Entdeckung der organischen Arsenverbindung "Salvarsan" war ein Präparat gefunden, das die Krankheitserreger "chemisch gezielt" schädigte. Die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen brachte mit der Einführung der Sulfonamide weitere Erfolge gegen bakterielle Erkrankungen, und 1942 kam das von Alexander Fleming entdeckte Penicillin in den Vereinigten Staaten auf den Markt. Durch einen glücklichen Zufall gefunden, hat dieses erste Antibiotikum bis heute Millionen von Menschenleben gerettet. Lungenentzündung, Geschlechtskrankheiten und Hirnhautentzündung wurden behandelbar; die gefürchteten Infektionen nach Operationen vermieden.
Heute steht eine breite Palette verschiedener Antibiotika zur Verfügung. Allerdings entwickeln sich bei zu häufiger Verwendung und unsachgemäßer Einnahme besonders widerstandsfähige, sogenannte resistente Krankheitskeime.

Neue Frage stellen